Leistungen 2018-05-10T12:35:25+00:00

Leistungen im Rahmen der digitalen Bauleitung

Bestandsaufnahme – Scan to BIM/Fly to BIM/Print out BIM

Zur exakten Bestandsaufnahme wird bei fehlenden oder unvollständigen Unterlagen durch 3D-Scanning ein sogenannter digitaler Zwilling (ein virtuelles Modell des Bauobjekts) erzeugt. Bei „Fly to BIM“ wird dazu eine Drohne/ein Copter eingesetzt. Mit Hilfe eines 3D-Druckers kann im Rahmen von „Print out BIM“ ein dreidimensionales Modell hergestellt werden.

Projektumsetzung, Koordination und Dokumentation

Ich koordiniere das CAD-Projekt und stimme mit allen Beteiltigten die verschiedenen Projektphasen ab. Die Baustelle wird während der Bauphase mit „Scan to BIM“ oder „Fly to BIM“ dokumentiert.

Kollisionsprüfung

In Bauprojekten kommen Teams unterschiedlicher Fachrichtungen zum Einsatz, die sich in die gemeinsame Arbeit einbringen. Damit die Ausführung des Projekts erfolgreich ist, überprüfe ich die von den unterschiedlichen Fachplangungen erzeugten Daten, um eventuell vorhandenen widersprüchliche Informationen oder Fehler aufzudecken. Die Kollisionsprüfung erfolgt mittels 3D-CAD-Modell und 3D-Scanaufnahme (Punktwolke).

Qualitätssicherung

Während der Bauphase werden die einzelnen Prozesse mit 3D-Scanning überwacht. Dadurch kann man erkennen, ob genau nach Plan gearbeitet wird. Werden Abweichungen oder Fehlerquellen ermittelt, kann unmittelbar reagieren.

Erstellung von Bestandsunterlagen

Auf der Basis der Bestandsaufnahme erstelle ich zum Projektabschluss für Sie genaue Bestandsunterlagen.

Monitoring von Workshops

Zu besonderen Projektphasen organisiere und begleite ich Workshops. Bei diesen Workshops haben die projektverantwortlichen Konstrukteure die Möglichkeit sich auszutauschen.

Kontakt

„Die wichtigste Grundlage für das Gelingen eines Bauprojekts ist die exakte Erfassung aller relevanten Daten und deren Verwendung in einem Tool, zu dem alle Verantwortlichen Zugang haben.“

Scan to BIM

Mithilfe modernster Lasertechnik werden alle relevanten Gebäudedaten in einer digitalen Punktwolke gesammelt und ins CAD-System übertragen. Aus diesen Echtzeitdaten wird ein korrekt skaliertes virtuelles 3D-Modell erstellt. Bindet man in den Projektverlauf regelmäßige Kontrollen des Baufortschritts ein, können die Verantwortlichen jederzeit einfach und schnell den Ist-Zustand des Gebäudes erfassen. Eventuelle Planabweichungen sind klar zu identifizieren.

Fly to BIM

Dieses Verfahren wird auch als Photogrammetrie bezeichnet. Bei „Fly to BIM“ werden von einem beliebigen Objekt Luftbilder bzw. Videos erstellt. Dazu werden mit Kameras ausgestattete Drohnen bzw. Copter eingesetzt. Die digitale Objektfotos und Videodaten werden erfasst und in ein dreidimensionales Objekt (CAD-Modell) umgewandelt.

Print out BIM

Bei „Print out BIM“ wird auf der Basis des CAD-Modells mithilfe eines 3D-Druckers eine in allen Punkten getreue Kopie des realen Bauobjekts erstellt. Die Integration von BIM Verfahren und 3D-Druck-Gebäudetechnologie ist eine hervorragende Vorgehensweise. Sie bewährt sich vor allen Dingen, wenn es darum geht, Design und Energieeffizienz zu verbessern und Kosten zu reduzieren.


LEISTUNGEN